Familie fluch oder segen?

Mein elter getren seit viel jahre schon. seit lez jahr geschiden. Das war imer so schon anstreng weil ale stres hab zu den andern. Hab nie stres zu ein. Aber die ander imer mein muter zu mein bruder mein tante zu mein bruder mein bruder zu die ale und mich bin imer da zwischen 😦
seit jare jez so das nie uber ein ander red darf. wil nich wis bin tante jez zweima. bin zweima raus flig bei mein muter einma weil zu anstreng war und weil mein bruder besuch hab. Und jez wegen mein tante ;(
moch nich imer raus flig da das doch mein famili warum mag die mich nich?
warum flig die mich ime raus?

War in leze zwei woche in urlaub zweima. einma bei mein vater zu ers und danach bei mein muter und tante. zwischen durch wwar ein tag in berlin mein wg.

Bei mein vater war ok hab auch mein alt wohn grup besuch. dan war ein tag in mein wg berlin. am 23.05 zu mein muter und tante mit zug far. hab bei mein tante schlaf und tag haben wir imer mein muter und tante und mich was zusam mach. sontag gab ers stres mit mein tante wegen bade wane. ers durf baden dan doch nich hat dol geknal dan. dan montag war tag ok und abend gab ein riiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiesen zof mit mein muter und tante die beide. :O wegen esen. mein tante wolt dienstag esen ge als abschied mit mich aber mein muter nich mein muter sag es nich nach 18uhr weil diet mach… O_o aber das ein abschid es kan ausnam mach. aber wolt mein muter nich dan mein tante sauer werd ganz dol und knal rot in gesich sontag auch so. dan gab risen streit aber hab nich ale mit bekom weil weg lauf bin hab gewein weil so dol war und mich geschok war. bin imer noch weil noch nie so erleb hab das 😦 jez hab kein kontak mehr mein muter zu mein tante die red nich mehr und hat mich nich zu bahnhof bring gester mus alein far dan 😦

weis nich was machen sol da und umge weil hab nie so erleb das noch nie :O 😦

wen jez noch ma hin moch dan sol mich ein unterkunf such irgenwo da… 😦 weinacht darf nich da sein sol nur alein hin kom dan und nich mit ander in mein famili was mach. darf nich mehr mit die was mach. nur alein mit mein muter oder alein mit mein tante aber die ander darf nich wisen das daarf nich sagen zu den kom besuch ein da jez. 😦

verste das nich warum sin mensch so? war sauer auf mein tante weil nich mich sag das zu vil fur sie. mein muter sag mein tante moch das ales nich weil zu anstreng fur sie bin aber sie kan mich das selb sagen bin nich dof ja brauch ein leich sprach aber das verste wen ein sag: das zu vil!!! aber mein tante hat dan lugen und sag nein das stim nich >(
Hab ein komige famili nie darf bei ein uber ander red. bei mein muter und tante nich von mein bruder, bei mein bruder nich uber mein muter und tante und bei mein vater nich uber ale ;( has das ;(

lez jar weinacht war auch schon so. Da hat mein muter streit mit mein tante hab und mich darf nich kom. sag zu mich ale weinacht felt aus und dan schreib mein cousine mich ein bild und schreib siz ale zusam und feir weinacht aber ohn dich >( ;( 😦 Warum mach mensch das? hab nie ein was mach!!!

Ein famili hab kan gut sein wen ale sich mag und nem ein wie der is. Das ein gut famili leben dan. Aber ein famili kan auch blod sein wen wie mich so is. 😦 manchma wunsch mich ein neu famili frag auch ander oft imer ob die mich hab moch. Mein famili meker imer weil so anstreng bin aber mach ja nich absich das. Wie of sol noch raus flig werden? Moch nich mehr.
hab kein kraf mer fur das ales imer.

Advertisements

14 Kommentare zu “Familie fluch oder segen?

  1. In jeder Familie gibt es Probleme. Du hast dir eine Familie nicht ausgesucht, aber ich kann mir vorstellen, dass es für dich sehr schwierig ist, das Verhalten deiner Mutter, deiner Tante und den anderen zu verstehen. Ich weiss, dass Heimlichkeiten auch für dich sehr verwirrend sind. Und als du das Foto gesehen hast, wo trotzdem alle Mitglieder der Familie drauf abgebildet waren und Weihnachten ohne dich feiern, das war schon gemein. Ich glaub, deine Familie ist einfach überfordert! Kann das sein?

      • Entschuldige mich bitte, wenn ich mich falsch ausgedrückt habe. Ich weiss, dass du nichts gemacht hast. Ich meinte, dass deine Familie vielleicht mit der ganzen Situation überfordert ist. Nicht mit dir!

      • Nein, es ist nicht deine Schuld. Dann geh nicht mehr zu deiner Tante, und bleib nur noch bei deiner Mutter. Deine Mutter kennt dich sicher besser.

      • „bin zweima raus flig bei mein muter einma weil zu anstreng war und weil mein bruder besuch hab. Und jez wegen mein tante“

        Also wenn ich bei meiner Mutter zweimal rausfliegen würde weil ich ihr zu anstrengend war oder weil ich meinen Bruder besucht habe, dann würde ich mit Sicherheit meine Mutter nicht mehr besuchen.

        Mir scheint hier eher die Mutter diejenige zu sein die mit der Tante und dem Bruder ein Problem zu haben scheint und es dadurch ständig zu Streitigkeiten zwischen den beiden kommt…beim Besuch deines Vaters gab es doch keine Probleme wie du doch selbst schreibst, da war doch alles ok.

        Hat deine Tante dir das selbst gesagt dass du ihr zu anstrengend seist und es deine Schuld war dass es zum Streit zwischen ihr und deiner Mutter gekommen ist?

      • beide mein muter und tante hab beide ein problem mit.
        aber brauch ja die son hab kein wen die brauch wurd dan wer schon lengs weg von die :/

      • Das verstehe ich…wenn man auf die Hilfe anderer Menschen angewiesen ist, dann kann man natürlich nicht einfach so von denen weg wie man es vielleicht gerne tun möchte. Und eigentlich müssten deine Tante und deine Mutter dies doch auch wissen.

        Um so schlimmer finde ich natürlich wie diese beiden nächsten Verwandten mit dir umgehen. Es mag ja sein dass der Alltag deiner Mutter und der deiner Tante für sie selbst schon so stressig genug ist, und sie daher insgesamt genervter auf deinen Besuch reagieren. Aber sie sind beide erwachsene Menschen und sollten doch in der Lage sein, sich als solche auch aufzuführen.

        Sie könnten sich doch z.B. mal beide in Ruhe zusammensetzen und nach Lösungsmöglichkeiten suchen, um für die Zukunft solche heftigen Auseinandersetzungen zu vermeiden. Zudem könnten sie eventuell auch eine Beratungsstelle aufsuchen um sich dahingehend beraten oder unterstützen zu lassen.

        Den Gedanken zukünfzig eine andere Unterkunft zu wählen, als dass du bei der Tante oder der Mutter während deines Besuches unterkommst, finde ich gar nicht mal so schlecht.
        (Mit einigen Familienmitglieder hier bei mir, mache ich das hin und wieder auch so. Und seitdem klappt es mit dem Besuch nun auch besser als zuvor.)

        Aber dir zu sagen du sollst dir diese Unterkunft selbst suchen, finde ich jetzt schon mehr als unhöflich…so verfährt man nicht mit Besuch (also so geht man nicht mit seinem Besuch um) und schon gar nicht mit Familienangehörigen.

      • ja das mach beid aber nich niemals
        und unterkunf such kan das nich und dan mus ja alein da sein das kan nich weil dan ales alein mach mus das schaf nich :/
        bin ja in betreut fur autisten wegen das :/

      • Das finde ich wirklich sehr sehr schade und ich verstehe einfach nicht, wieso Verwandte nicht in der Lage sind mal für kurze Zeit ein autistisches Familienmitglied bei sich aufzunehmen, und warum sie nicht in der Lage sind sich an entsprechende Stellen zu wenden um sich in dieser Sache beraten zu lassen und dahingehend um Hilfe zu bitten.

        Wenn Betreuer/Instuitionen/Verwandte und andere entsprechenden Stellen dahingehend mal etwas mehr zusammen arbeiten würden, dann würde sich mit Sicherheit eine Lösung finden lassen. Aber leider besteht da wohl doch noch ein sehr großer Nachholbedarf…schon traurig, finde ich…und dann wird ständig fast überall von Inklusion gesprochen…die Menschen sind schon irgendwie seltsam finde ich.

  2. Oh Familie, das ist ein sehr schwieriges Thema, so jetzt mein persönliches Empfinden.

    Ich selbst habe ja auch Familie und weiß sehr gut was es heißt, Mutter zu sein. Meine beiden Söhne wohnen ja nun auch schon lange Zeit nicht mehr bei uns zuhause und mein Mann und ich haben unser Leben so eingerichtet dass jeder seinen eigenen Intressen nachgehen kann, was in früheren Jahren als die Kinder noch im Haus lebten jedoch nicht so möglich war.

    Wenn sich dann mal (wie jetzt über das vergangene Wochenende) meine beiden Söhne zu Besuch ankündigen, entsteht (bei aller Freude darüber dass sie zu Besuch kommen) bei mir zu aller erst sofort Stress…denn Besuch bedeutet für mich ein völliges Umstellen meines Tagesablaufes. Zwar muss auch mein Mann sich einwenig in seinem Tagesablauf umstellen, aber er kommt damit besser zurecht als ich.

    Ich selbst empfinde meine beiden Söhne (der älteste ist Asperger Autist) immer als sehr anstrengend, aber sie sind auch stets bemüht auf mich und meine Eigenheiten Rücksicht zu nehmen. Und ich bemühe mich auf ihre Eigenheiten Rücksicht zu nehmen…und daher kommt es bei uns nur sehr sehr selten zu Streitigkeiten oder Auseinandersetzungen. Aber dennoch kann es manchmal sehr wohl dazu kommen.

    Zwar habe ich selbst bisher noch keinen aus meiner Wohnung herausgeschmissen, jedoch einige wenige male so einen Rauswurf auch schon mal angekündigt. Oft ging es dabei eigentlich um Kleinigkeiten die mich jedoch dermaßen nervten und zusätzlich stressten dass mir nichts anderes übrig blieb als einen Rauswurf anzukündigen…und danach kehrte dann wieder Ruhe ein.

    Da ich in jungen Jahren jedoch auch selbst oft die Erfahrung gemacht habe, dass meine Kinder und ich in der Familie meines Mannes nicht gern gesehen wurden und ich immer (zu Weihnachten oder auch zu anderen Familienfesten) eh nur alleine in der Küche mit meinen Kindern sitzen musste, habe ich mich eines Tages dazu entschlossen gar nicht mehr die Familie meines Mannes zu besuchen…und zu meinen eigenen Geschwistern (außer zu meiner Zwillingsschwester) habe ich auch schon seit Jahren keinen Kontakt mehr. Sie selbst haben den Kontakt abgebrochen da sie keinen Kontakt zu mir haben wollen…und ich habe gelernt damit zu leben.

    Was jetzt diese Geheimnistuerei nun bei deiner Familie angeht: Das empfinde ich persönlich als Kindergartenkram…soll heißen: einem Kind kann man ja in gewisser Weise noch vorschreiben was es darf und was es nicht darf, aber bei einem erwachsenen Menschen geht das in meinen Augen deutlich zu weit…ich alleine bestimme wen ich wann und warum besuche, und wem ich davon erzähle und wem ich nicht davon erzählen möchte.

    Familie ist leider keine Garantie dafür, dass man immer in Harmonie, Friede und Freude miteinander lebt, aber eine Familie sollte meiner Meinung nach immer in erster Linie darum bemüht sein sich mit gegenseitigem Respekt zu begegnen. Und jedes Familienmitglied muss in gewisser Weise seinen Beitrag (so gut es ihm möglich ist) dazu leisten, damit Familie auch noch über viele Jahre später funktioniert..also auch dann wenn die Kinder aus dem Haus gegangen sind und nun ihr „eigenes“ Leben leben.

  3. ich finde es hochgradig asozial und nicht zu entschuldigen sowas mit einem hochsensiblen menschen zu verantstalten. mich macht es wirklich traurig das zu lesen :-(…denn ich weiß wie sich das anfühlt. manche menschen sind sooooo dumm das man es kaum begreifen kann… das einzige was hilft, es sich nicht zu herzen zu nehmen. aber das fällt schwer wenn es um die famlie geht. ich hoffe du überstehst das und machst einfach dein leben weiter wie es dir gut tut. und geb deiner famlie doch mal deinen text zu lesen… vielleicht rüttelt sie das wach.
    sei nicht traurig. du bist nicht alleine.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s