Autismus und Kommunikationswege

Quelle Vortrag IWT
Vielen Autisten ist es nicht möglich sich mitzuteilen, zu kommunizieren. Aufgrund der schwere des Autismus oder wegen anderer Problematiken.
Selbst wenn sie es wollten, bleibt ihnen dies oftmals verwehrt.
Birger Sellin ist in Deutschland das beste Beispiel dafür. Er konnte Jahre lang nicht mit seiner Umwelt kommunizieren, sich nicht mitteilen. Nun hat er durch die Gestützte Kommunikation, die Chance sich mit zuteilen.
Und er macht es sogar sehr gut. Seine Texte sind Tiefgründig und ehrlich. Sie kommen aus seinem Innersten. Was er nun endlich mitteilen, SICH mitteilen kann.
gestützt
Es gibt neben der Gestützten Kommunikation noch die Möglichkeit der Gebärdensprache.idgstitlfingeralphabet
Die Gebärdensprache wird über die Hände ausgeführt. Das heißt die Personen sprechen mit ihren Händen.
Ursprünglich war diese Sprache für gehörlose und Hörgeschädigte Personen gedacht. Da sie nicht reden und/oder hören können.
Inzwischen wird diese Sprache aber auch bei Sprachbehinderten Menschen angewendet. Zum Beispiel wenn ein: Mutismus, Autismus oder andere starke Sprachstörungen vorliegen.
Weiter Gibt es die Möglichkeit, Computer basierte Programme zu benutzen. Es gibt Programme die die ganze Sprache übernehmen. Dort gibt man einzelne Wörter oder ganze Sätze ein und das Programm gibt es als Lautsprache wieder. Auch hier wurden die Programme ursprünglich für schwerstbehinderte Menschen erstellt. Es gibt die Möglichkeit, diese laute durch eine Kurztastenbelegung zu benutzen oder Symbole anzutippen und zu veräußern.  Für schwerstmehrfachbehinderte gibt es noch die Möglichkeit eines Sprachprogrammes, was über einen Sensor funktioniert. Stephen Hawking benutzt solch ein Sprachprogramm. Er trägt eine Brille und an der rechten Seite am Bügel ist ein Sensor befestigt. Möchte er etwas mitteilen, bewegt er dazu seine rechte Wange. Der Sensor erfasst diese Bewegung und gibt sie an den Cursor des Programmes weiter. Damit kontrolliert er ihn nun und kann auf einen Buchstaben seiner Wahl gehen. Dies ist wohl das mühsamste Programm, die anstrengendste Form sich mitzuteilen. Aber Für Stephen Hawkings auch die einzige Möglichkeit.
Wie man sieht, gibt es für jeden Menschen, Wege der Kommunikation. Für Gehörlose, für Sprachbehinderte, für schwerstmehrfachbehinderte und sogar für blinde.
___________________________________________________________
 Programme die es bisher schon gibt. Ipad.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s